Doris Steffan-Wagner & Martin Steffan  

/


     Sopran & Tenor

 

Martin Steffan, Tenor

  Als gefragter Konzertsänger mit breit gefächertem Repertoire bewege ich mich stilistisch authentisch von der Musik des Mittelalters bis hin zu Beethoven, Mendelssohn und Rossini. Einerseits bin ich Spezialist für die Musik des Barock (z. B. Monteverdi, Schütz, Bach und Händel) mit hoher Affinität zu Johann Sebastian Bach, andererseits auch renommierter Interpret des klassisch-romantischen Repertoires. Darüber hinaus verfüge ich über reiche Erfahrung im Bereich der  Neuen Musik. Zahlreiche Konzerte u.a. mit Werken von Frank Martin, Kurt Weill, Hugo Distler, Klemens Vereno und diversen Uraufführungen  zeugen hiervon.
Diese Vielseitigkeit in Verbindung mit einem außergewöhnlich harmonischen, fokussierten Stimmklang spiegeln Rundfunk- und CD-Aufnahmen sowie Konzerte in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Belgien, den Niederlanden und Frankreich wider, u.a. in Zusammenarbeit mit bekannten Dirigenten der Alte-Musik-Szene wie z.B. Diego Fasolis oder Arno Paduch. Viele dieser Konzerte fanden im Rahmen namhafter Festivals statt, wie z.B. den „Tagen Alter Musik in Herne“, dem „Festival van Flaanderen“, Brügge, dem „festival oudemuziek“, Utrecht, dem „Festival Monteverdi“, Cremona, dem „Menuhin Festival Gstaad“, dem „Progetto Martha Argerich“ und den „Vesperali“, beide Lugano. 

Grundlage meiner künstlerischen Tätigkeit ist ein Gesangstudium an der Hochschule MOZARTEUM Salzburg bei Otto Rastbichler. Meisterkurse  bei Kurt Widmer, Jessica Cash, Evelyn Tubb und Nicholas Clapton, sowie Kurse für barocke Aufführungspraxis bei Richard Wistreich, Nigel North und Anthony Rooley brachten wegweisende Impulse. Der gesangspraktischen Ausbildung ging ein Studium der Musikwissenschaften und Anglistik an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg voraus.

Neben meinen solistischen Engagements unterrichte ich Gesang und Trompete auf der Grundlage der bipolaren Atemtypenlehre (Terlusollogie®). Seit 2006 perfektioniere ich meine gesanglichen und pädagogischen Fähigkeiten in der Arbeit mit Brigitta Seidler-Winkler (Immesheim), der führenden Vertreterin der atemtypologisch fundierten Gesangspädagogik.


Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung